Bayern (Oberfranken) | gut vernetzte HNO-Einzelpraxis abzugeben

Information
KV-Sitz ist bereits ausgeschrieben, Nachbesetzung durch  KV-Ausschuss genehmigt. Eintritt in Belegarzt-Vertrag mit  dem örtlichen Krankenhausträger (Helios-Klinik) möglich, dort sind auch ambulante Operationen durchführbar in  Lokalanästhesie oder Narkose.
 
Praxislage: Inmitten der reizvollen Altstadt, Praxis im  1. OG, großzügig geschnitten, viel Platz im Empfangsbereich und in  der Vorwartezone, im Wartezimmer  großer Kinder-Wohlfühlbereich. Öffentliche Parkplätze für Patienten in nächster Nähe zur Praxis (ca. 150 m Gehstrecke). Kurzer Weg zum Bahnhof und zum Busbahnhof.
 
Gutes Einvernehmen mit HNO-Fachkollegin am Ort,  v. a.  gute Zusammenarbeit  bei Urlaubsvertretung und bei  konsiliarärztlicher Tätigkeit im Helios-Klinikum.

Die Niederlassung im ländlichen Raum vom Freistaat Bayern wird mit bis zu 60.000,- € gefördert (www.lgl.bayern.de, Rubrik Gesundheit).
 
Kontakt
Dr. W. Schott
E-Mail drschott-praxis@t-online.de
 
Datum
20.01.2020